Skip to main content

Kamera Test, Vergleich & Ratgeber 2021

Kompaktkamera kaufen: Top für den Urlaub

Kompaktkamera kaufen

Kompaktkamera kaufen

Die langersehnte Auszeit vom Alltag steht vor der Tür. Der Urlaub ist für viele Menschen das Highlight des Jahres und wird bereits Monate im Vorfeld gebucht. Die Aufregung steigt und einige Tage vor der Abreise werden die Koffer gepackt. Genauso unvergesslich wie der Urlaub sollen natürlich auch die Erinnerungen sein.

Am besten gelingt das mit entsprechenden Fotos. Egal ob der Urlaub am Meer, in den Bergen oder vielleicht eine Auszeit bei einer Städtereise. Es gibt immer interessante Momente und Augenblicke, die es lohnenswert sind festzuhalten. Aber mit welcher Kamera geht das am besten und welches Modell eignet sich auch für eine Reise?

Für die Reise die beste Kamera

Gerade im Urlaub ist es notwendig, so wenig wie möglich dabei zu haben. Einen Koffer, ein wenig Handgepäck und vielleicht ein Rucksack. Eine komplette Fotoausrüstung nimmt nicht nur unnötigen Stauraum in Anspruch, sondern ist gerade auf Reisen besonders unpraktisch. Dennoch möchten nur wenige auf die Bilder vom Urlaub verzichten.

Eine Kompaktkamera ist in diesem Fall die beste Wahl. Die Modelle sind nicht nur handlich und leicht, sondern sorgen mit ihrer Technik für sehr gute Aufnahmen. Mit der entsprechenden Speicherkarte und einem Ersatz-Akku kann auch auf langen Reisen nichts mehr schiefgehen.

Darauf sollte man beim Kauf einer Kompaktkamera achten

Das Angebot scheint grenzenlos zu sein. Im Bereich der kleinen Kameras gibt es viele Hersteller, die fast jährlich neue Modelle auf den Markt bringen. Unterschiedliche Werbeslogans, Angebote und die Beratung im Fachmarkt kann schnell zur Verwirrung und Überforderung führen. Damit das nicht passiert, gibt es einige Punkte, die bei dem Kauf helfen können.

  • Gewicht
  • Größe
  • Auflösung
  • Robustheit
  • Laufzeit
  • Funktionen

Gerade auf der Reise sind das Gewicht und auch die Größe entscheidend. Je kleiner und leichter, desto besser. Dennoch sollte nicht sofort das kleinste und leichteste Modell gewählt werden, denn auch die Robustheit ist ein wichtiger Faktor. Sobald man den ganzen Tag unterwegs ist, kann auch die Kamera leiden.

Leichter Stöße oder auch mal ein Sturz dürfen dem Gerät jedoch nichts anhaben. Ebenso wichtig ist die Auflösung. Nur wenn mindestens 12 Megapixel vorhanden sind, können die Bilder die entsprechende Qualität aufweisen. Die Funktionen an der Kompaktkamera sorgen dafür, dass die Einstellungen immer optimal auf die Umgebung abgestimmt sind.

Sonnenlicht, Dämmerung oder auch schnelle Bewegungen sind dann kein Problem mehr. Die Laufzeit des Akkus ist gerade unterwegs nicht zu unterschätzen. Je leistungsstärker der Akku ist, desto länger hält er aus. Am besten ist es, sich im Urlaub einen Ersatz zuzulegen.

Gibt es für den Urlaub Alternativen zur Kompaktkamera?

Befindet man sich im Urlaub, dann möchte man auf unnötigen Ballast verzichten. Wer dennoch professionelle Fotos von seiner Reise machen möchte, der kann zu einer Bridgekamera greifen. Diese Modelle kommen der Technik und der Qualität von Spiegelreflexkameras sehr nahe. Haben allerdings ein geringes Eigengewicht und sind nicht so schwer wie eine DSLR.

Die sogenannten Systemkameras währen auch eine Alternative. Allerdings werden hier für unterschiedliche Aufnahmen auch unterschiedliche Objektive benötigt. Das wiederum bedeutet mehr Gepäck. Die Bridgekamera verfügt über ein festverbautes Objektiv, welches viele Situationen abdecken kann.

Fazit: So gelingt das Kompaktkamera Kaufen

Natürlich kann man mit jeder Art von Kamera gute Aufnahmen von seiner Reise schießen, jedoch ist es im Urlaub besser, wenn man auf unnötiges Gewicht und eine schwere Ausrüstung verzichtet. Mit den entsprechenden Kompaktkameras lassen sich sehr gute Resultate erzielen. Die meisten Modelle haben unterschiedlichen Funktionen, sodass sie mit jeder Situation klarkommen.

Auch die Bridgekamera ist eine sehr gute Alternative im Urlaub. Hier ist ebenfalls alles dabei, was benötigt wird. Jedoch ist das Modell ein wenig größer und schwerer als eine kompakte Kamera. Es kommt also auf die Ansprüche und die Wünsche an, welches Gerät mit in den Urlaub kommen darf und welches nicht.


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *